Startseite | Kontakt | Versand | Widerrufsbelehrung | AGB | Datenschutz | Impressum

Taufsprüche / Engelsprüche


Taufsprüche


Wir haben hier einige schöne Taufsprüche und weltliche Weisheiten gesammelt, die uns besonders gut gefallen:



Er hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich behüten
auf allen deinen Wegen.
Psalm 91,11



Euer Herz soll sich freuen
und eure Freude soll niemand von euch nehmen.
Johannes 16,22



Ich will dich segnen
und du sollst ein Segen sein.
1. Mose 12,2



So spricht Gott:
Fürchte dich nicht,
denn ich bin mit dir und will dich segnen.
1. Mose 26,24



Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.
Psalm 18,30



Der Herr ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln.
Psalm 23,1



Du stellst meine Füße auf weiten Raum.
Psalm 31,9b



Von allen Seiten umgibst du mich
und hältst deine Hand über mir.
Psalm 139,5



Möge die Straße dir entgegeneilen,
möge der Wind immer deinen Rücken stärken.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
Irischer Segensspruch



Es wird hell, weil du da bist.
Afrikanisches Grußwort



In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen,
dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet.
Irischer Segensspruch



Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln.
Sind sie älter geworden, gib ihnen Flügel.
Indische Weisheit



Was eine Kinderseele
aus jedem Blick verspricht!
So reich ist doch an Hoffnung
ein ganzer Frühling nicht.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben



Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
Sterne, Blumen und Kinder!
Dante Alighieri



Mit einer Kindheit voll Liebe
kann man ein ganzes Leben lang aushalten.
Jean Paul



Vielleicht ist der Sinn der Schöpfung das,
was man so schwer verständlich als Liebe umschreibt:
das Schenken, das Verzeihen, die Güte,
die Überraschung, die gute Botschaft.
Friedrich Weinreb



Nicht müde werden,
sondern dem Wunder leise wie einem Vogel
die Hand hinhalten
Hilde Domin

Viele weitere Taufsprüche findest Du auf www.taufspruch.de.Und natürlich kann man auch einfach selbst die Bibel in die Hand nehmen und einen passenden Spruch aussuchen.




Ein Engel beschützt mich,
hält über mir Wacht.
Er ist immer um mich,
bei Tag und bei Nacht.
Ich kann ihn nicht sehen,
doch er hört mir zu,
er passt auf mich auf,
was immer ich tu.

Ein Engel ist jemand,
den Gott uns ins
Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er uns, wenn es ganz
dunkel ist,
ein paar Sterne anzündet.

Er begleitet dich mit
himmlischer Macht,
er wacht über dich bei
Tag und bei Nacht,
unsichtbar hält er
deine Hand,
„kleiner Schutzengel“
wird er genannt.

Du weißt, dass der Mond
am Himmel steht,
die Erde sich um die Sonne
dreht und allen Sternen
wurde die Bahn gegeben.
Wer immer sich das ausgedacht
er wird es hüten Tag und Nacht
und auch sein größtes Wunder:
Dein kleines Leben!

Kommt irgendwo ein Kind
zur Welt,
ein Engel sich daneben stellt,
und Tag für Tag
und Nacht für Nacht,
ein Leben lang es nun bewacht.

Der Herr spricht: Ich werde
dir einen Engel schicken,
der dir vorausgeht.
Er soll dich auf dem Weg
schützen und dich an
den Ort bringen,
den ich bestimmt habe.

Möge der Himmel dich bewahren
vor Gefahren, Schmerzen und Pein.
Möge stets ein kleiner Schutzengel
deines lieben Lebens Hüter sein



Heut Nacht habe ich meinen Schutzengel zu dir geschickt, nach 5 Minuten kam er zurück. Ich fragte wieso? und er sagte: "Ein Engel, braucht keinen Schutzengel!"

Der Mond am Himmel er sagt gut' Nacht, ein Stern über Deine Träume wacht. Morgen wird Dich wieder die Sonne anlachen, und ein Schutzengel soll Dich bewachen.

Ich wünsch dir einen Engel,
der dich tröstet,
wenn du traurig bist.
Der um deine Einsamkeit weiß,
zu dir kommt und dich aushält.
Der dich versteht und dir zuhört.
Der mit dir redet, wenn es nötig ist,
der aber auch im richtigen Moment
schweigen kann.
Der dich in seine Arme nimmt,
dessen Wärme dir einfach gut tut.
Der dir die Gewissheit gibt,
geliebt zu sein.
Der dich fühlen lässt,
von Engelsflügeln umgeben zu sein
Hoffnung wächst ganz zaghaft.

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf
allen deinen Wegen.

Weil du so wert bist vor meinen Augen, wirst du auch herrlich sein, und ich habe dich lieb.
Jesaja 43,4

Es ist bei eurem Vater im Himmel nicht der Wille, dass eins von diesen Kleinen verloren werde.
Matthäus 18, 14

Es soll euer Licht leuchten vor den Leuten, dass sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Matthäus 5, 14

Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und das Menschenkind, dass du dich seiner annimmst?
Psalm 8, 5

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand stärkt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
Jesaja 41, 13

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Bedrängnis, beharrlich im Gebet.
Römer 12, 12

Fülle uns früh mit deiner Gnade, so wollen wir dich loben und fröhlich sein unser Leben lang.
Psalm 90, 14
Fürchte dich nicht, denn ich habe dich bei deinem Namen gerufen: Du bist mein.
Jesaja 43, 1

Siehe ich bin mit dir und will dich behüten, wohin du auch ziehst.
Moses 28, 15a

Wenn ich weissagen könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnisse und hätte allen Glauben,
so dass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nicht.
1. Korinther 13, 2

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
Psalm 139, 5

Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer,
so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten.
Psalm 139, 9.10

Behüte dein Herz mit allem Fleiß denn daraus quillt das Leben.
Sprüche 4, 23

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.
Psalm 119, 105




Verlass dich auf den Herrn von Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand,
sondern denke an ihn auf allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.
Sprüche 3, 5.6

Wie köstliche ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!
Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.
Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Licht sehen wir das Licht.
Psalm 36, 8-10

Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.
Psalm 4, 9

Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen; aber meine Gnade soll nicht von dir weichen,
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.
Jesaja 54, 10

Denn Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit
2. Tim. 1, 7

Er, Gott, wird dich mit seinen Fittichen decken und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln
Psalm 91, 4

Denn der Herr hat seinen Engeln befohlen, das sie dich behüten auf allen deinen Wegen
Psalm 91, 11

Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein
1. Moses 12, 2

Wir danken dir, das du so wunderbar gemacht bist.
Wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele.
Psalm 139, 14



Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt (Psalm 91,11.12)

Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht (Josua 1,5b)

Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben. (Johann Wolfgang von Goethe)

"Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen." (Mahatma Gandhi)

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
(Psalm 91,11)

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder. (Röm 8,14)

Gott ist treu, der wird euch stärken und bewahren vor dem Argen. (2. Thess. 3,3)

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand faßt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! (Jesja 41,13)

Gott, ich hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott. Meine Zeit steht in deinen Händen.
(Psalm 31,15.16a)

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist.
(Psalm 51,12)

Ich will dich nicht verlassen, noch von dir weichen. (Josua 1.5a)

Ich liege und schlafe ganz im Frieden; denn allein, du, Herr, hilfst mir; dass ich sicher wohne. (Psalm 4.9)

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23.1)





Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. (Psalm 23.4)

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich. (Psalm 16.11)

Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen! Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat: der dir alle deine Sünden vergibt, und heilet alle seine Gebrechen, der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit. (Psalm 103.1)

Erhalte meinen Gang auf deinen Wegen, dass meine Tritte nicht gleiten. (Psalm 17.5)

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28.20)

Jesus Christus spricht: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes. (Markus 10.14)

Selig sind die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“ (Mt 5,9)

„Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.“ (1. Joh 3,18)

„Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“ (Röm 15,7)

"Alle eure Dinge lasset in Liebe geschehen." (1. Kor 16, 14)

So spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! (Jesaja 43,1)

Denn der Herr hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, daß sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. (Psalm 91,11-12)

Der Herr sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen
Der Herr sei neben dir, um dich in die Arme zu schließen, um dich zu schützen gegen Gefahren
Der Herr sei hinter dir, um dich zu bewahren vor der Heimtücke des Bösen
Der Herr sei unter dir, um dich aufzufangen, wenn du fällst.
Der Herr sei mit dir, um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Der Herr sei um dich herum, um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.
Der Herr sei über dir, um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott, heute und morgen und immer.
(irischer Segensspruch)